Tierpatenschaft mit Stachelschweinen erneuert

Stachelschwein Freia Wehla

Seit mehr als zehn Jahren pflegt die Stadtratsfraktion der Freien Wähler eine Tierpatenschaft zum Stachelschwein namens „Freia Wehla“ im Delitzscher Tiergarten. Diese Patenschaft wurde kürzlich im Rahmen einer Spendenübergabe erneuert. Nach den Worten des Vorsitzenden und Oberbürgermeisterkandidaten der Freien Wähler, Uwe Bernhardt, ist diese Tierpatenschaft vor allem Ausdruck der Verbundenheit zum Tiergarten Delitzsch.

Seit vielen Jahren setzen sich die Mitglieder aktiv für den Bestand und die Fortentwicklung dieser beliebten Freizeiteinrichtung ein. Bereits in der Vergangenheit hatten die Freien Wähler im Rahmen bürgerschaftlichen Engagements für Delitzsch Arbeitseinsätze vor Ort durchgeführt. Genannt seien hier nur die Paviananlage, die Afrika-Lodge sowie die Sanierung der Eselställe.

Wie Uwe Bernhardt ankündigte, wird im September diesen Jahres ein weiterer Einsatz folgen. Er steht unter dem Motto: „Delitzscher Hände schaffen behände schöne Quartiere für unsere Tiere“.

Uwe Bernhardt

Fraktionsvorsitzender FWG/BIM

Patenschaft verlängert!

Nach dem tragischen Ableben des Patentiers FREIA WEHLA übernahm die Stadtratsfraktion der Freien Wählergemeinschaft am 15.Februar 2014 mit sofortiger Wirkung die Patenschaft über das kurz davor zugezogene Stachelschwein im Delitzscher Tiergarten, unter Eingeweihten auch als FREIA WEHLA II. bekannt.

Mit der erneuten Übernahme einer Patenschaft bekannten sich die Delitzscher Freien Wähler wiederkehrend zum Erhalt dieser städtischen Freizeiteinrichtung. Dies dokumentierten die Delitzscher Freien Wähler u.a. durch mehrere Arbeisteinsätze in dieser Einrichtung. Dabei entstand u.a. die Wandmalerei im Paviangehege.

Seither wird diese Tierpatenschaft jährlich verlängert. Aus diesem Anlass fanden sich am sonningen 23.03.2019 die Stadtratsfraktion der Freien Wähler und weitere Mitglieder zu einer Stippvisite im Delitzscher Tiergarten ein.

Bekanntlich fiel die Entscheidung für eine Stachelschwein unter anderem, weil es sich bei diesem Tier um ein gutmütiges, aber wehrhaftes Lebewesen handelt. Es steht als Symbol dafür , dass diejenigen, die Hand an Delitzscher Einrichtungen des freiwilligen Bereiches wie beispielsweise den Tiergarten legen wollen, schmerzhafte Erfahrungen machen könnten. Noch heute erfreut sich unser Patentier bester Gesundheit. Möge dies noch lange so bleiben.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen